Valplast = Flexible Prothesen aus Nylon

     
     
 


          Erleben Sie mit Valplast die neue Welt der flexiblen Prothetik. Das flexible Prothesenmaterial aus biokompatiblem, thermoplastischen Nylon und bietet hervorragende Material- und Trageeigenschaften bei gleichzeitig unübertroffener Ästhetik.

 


  • Hervorragende, vielseitige Eigenschaften
    Seit vielen Jahren bereits in den USA bei Millionen Prothesenträgern bewährt, ist Valplast nun auch im deutschsprachigen Raum in aller Munde.
     

  • Flexibilität
    Valplast ist flexibel und absolut bruchstabil. Gleichzeitig ermöglicht das Material eine äußerst filigrane Gestaltung der Arbeit und ist daher signifikant leichter als herkömmliche Kunststoffprothesen. Für den Patienten ist ein nie gekannter Tragekomfort das Ergebnis. Anders als andere flexible Materialien kann Valplast problemlos im Labor unterfüttert oder erweitert werden und zeigt nachweislich keinerlei Ermüdung bei der Rückstellkraft der Halteklammern (keine weißen Biegestellen).
     

  • Ästhetik
    Valplast überzeugt durch seine überlegene Optik: Die Transluzenz von Valplast bewirkt, dass die natürliche Zahnfleischfarbe des Patienten durchscheint. Es gibt keine Metallklammern, die das harmonische Gesamtbild stören. Gründe, die Patienten ein großes Maß an Selbstvertrauen zurückgeben.
     

  • Optimal für Allergiepatienten
    Valplast ist extrem gewebefreundlich, da es keinerlei Methylmethacrylat und somit keinerlei MMA-Restmonomer enthält und Benzoylperoxid frei ist. Es ist deshalb ideal als Alternative für Kunststoffallergiker. Dadurch, dass Valplast-Arbeiten absolut metallfrei sind, eignet sich das Material auch besonders für die ganzheitliche zahnärztliche Behandlung.
     

  • Zuverlässigkeit
    Sie können sich auf Valplast verlassen. Millionen von Prothesenträgern haben die Beständigkeit von Valplast bewiesen. Das Material absorbiert keine Gerüche und ist Plaque- und Verfärbungs-unempfindlich. Die für ein Prothesenmaterial entscheidende geringe Wasseraufnahmefähigkeit beträgt bei Valplast gerade einmal die Hälfte dessen, was chemisch oder thermoplastisch verarbeitete PMMA-Kunststoffe aufweisen. Seine hervorragenden Materialeigenschaften vermeiden eine unnötige Belastung von Restzähnen und der Knochensubstanz.
    Fast ein Dutzend Universitäten aus dem deutschsprachigen Raum haben bereits die Eignung und das vielseitige Potential von Valplast belegt und zur umfassenden klinischen Akzeptanz dieses einzigartigen Prothesenkunststoffes beigetragen.